• Meldungen
    Düsseldorf - 22-06-17

    Alles über Rückenschmerzen: Tag des Rückens in der Uniklinik

    Am Samstag, den 24. Juni, lädt die Uniklinik Düsseldorf zum „Tag des Rückens“ ein. Im Zentrum für Operative Medizin II blicken Orthopäden, Neurochirurgen, Unfallchirurgen, Physiotherapeuten und das Zentrum für Bewegungsstörungen und Neuromodulation aus unterschiedlicher Perspektive auf das Thema Rückengesundheit. Das Programm besteht aus anschaulichen Vorträgen, Mitmach-Angeboten, Infoständen und Fragemöglichkeit an die Experten.

    Düsseldorf - 22-06-17

    Spielerisch die Angst vor dem Krankenhaus nehmen: Teddybärkrankenhaus 2017

    Von ‚Aua-Weg-Gummibärchen‘ bis ‚Bauch-weh-weg-Drops‘: Vom 25.-27. Juni 2017 helfen wieder über 200 zu ‚Teddydocs‘ ausgebildete und geschulte Human- und Zahnmedizinstudierende der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf dabei, Kindern die Angst vor Arzt- und Krankenhausbesuchen zu nehmen.

    Düsseldorf - 22-06-17

    Patiententag des Hämophiliezentrums

    22.06.2017 – Am Samstag, den 24. Juni 2017, veranstaltet das internistische und pädiatrische Hämophiliezentrum des Universitätsklinikums Düsseldorf einen Patiententag mit dazugehöriger wissenschaftlicher Tagung. Zentrale Themen der Veranstaltung sind neuartige Behandlungsmöglichkeiten der Hämophilie, die auch als Bluter-Krankheit bekannt ist. Zudem werden Angebote vorgestellt, die sich speziell an Betroffene richten, bei denen es bereits zu krankheitsbedingten Schäden, wie Gelenkblutungen, gekommen ist. Dazu gehören insbesondere Sport und Physiotherapie.

    Düsseldorf - 20-06-17

    Düsseldorfer Forscher entdecken neue Ansätze zur Reparatur des Zentralen Nervensystems

    Das Regenerationsvermögen von Nerven im Zentralen und Peripheren Nervensystem unterscheidet sich erheblich. So können durchtrennte Nervenfasern im Peripheren Nervensystem z.B. nach Schnittverletzungen im Finger erfolgreich nachwachsen, nicht aber im geschädigten Rückenmark, Gehirn oder Sehnerven mit der Folge von schweren lebenslangen Behinderungen wie Querschnittslähmung oder Erblindung. Ein wichtiges Puzzleteil zur Beantwortung der Frage, warum dies so ist, haben nun Düsseldorfer Forscher um Prof. Dr. Dietmar Fischer, Experimentelle Neurologie der Neurologischen Klinik des Universitätsklinikums Düsseldorf, gefunden und aktuell in der Zeitschrift PNAS publiziert.

  • Düsseldorf - 16-06-17

    Wie Studenten dem Neurochirurgen aus dem Hörsaal über die Schulter schauen

    Universitäten integrieren heute sehr viel höhere Praxisanteile in das Studium. Wie aber versetze ich in der chirurgischen Ausbildung alle Studierenden in die Lage, an Operationen teilzunehmen, um ausreichend praktisches Wissen darüber zu erwerben?

    Düsseldorf - 16-06-17

    PET/MRT in der Onkologie: State of the Art

    16.06.2017 – Am Mittwoch, den 21.Juni 2017, um 16.30 Uhr hält Prof. Dr. Philipp Heusch vom Schwerpunkt Onkologische Bildgebung am Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie des Universitätsklinikums Düsseldorf einen Vortrag zum Thema „PET/MRT in der Onkologie: State of the Art“. Der Vortrag ist Teil der diesjährigen State-of-the-Art-Lectures des Universitätstumorzentrum Düsseldorf und findet im Hörsaalbereich 13 der MNR-Klinik, Moorenstraße 5, statt.

    Düsseldorf - 14-06-17

    Bananen und Tomaten wachsen nicht im Supermarkt:

    14.06.2017 - Tomaten, Süsskartoffeln, Paprika: Die drei Nachtschattengewächse stammen ursprünglich aus Mittel- und Südamerika. Heutzutage können sie jedoch je nach Sorte in Deutschland angebaut und geerntet werden. Die Grundschüler der Initiative „SMS. Sei schlau. Mach mit. Sei fit.“ des Deutschen Diabetes-Zentrums staunten und stellten bei einer Führung durch den Botanischen Garten der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf viele Fragen. Biologe Dr. Joachim Busch führte die Kinder von Gewächsen zu Bäumen und Beeten und erläuterte, wie die einzelnen Pflanzen angebaut werden und welchen Ursprung diese haben.

    Düsseldorf - 12-06-17

    4. DFG Nachwuchsakademie „Versorgungsforschung“ am Centre for Health and Society

    12.06.2017 - Die Deutsche Forschungsgemeinschaft startet ihre vierte Nachwuchsakademie „Versorgungsforschung“. Ausrichtende sind das Centre for Health and Society (chs) des Universitätsklinikums Düsseldorf in Kooperation mit dem Zentrum für Versorgungsforschung der Universität Köln (ZVFK), dem interdisziplinären Zentrum für Versorgungsforschung im Gesundheitswesen (IZVF) der Universität Witten/Herdecke, der Forschungsstelle für Gesundheitskommunikation und Versorgungsforschung der Universität Bonn und dem Institut für Versorgungsforschung und Klinische Epidemiologie der Universität Marburg (Rhein-Ruhr-Lahn-Schiene).

link International Patients
Link Japanese Patients
Link Bewerberportal Pflege
Linik Deutschlandstipendium
Link App
Link

Besuchen Sie uns auf

Youtube

Logo-nominiert
  • Zur Website der Knochenmarkspenderzentrale des Universitätsklinikums Düsseldorf wechseln

     

     

  • IMEDON Zertifikat
  • Blutspende
 
  • bitte hier klicken um diese Seite zu druckenSeite drucken
  • Zuletzt aktualisiert am 30.05.2017
  • URL zur aktuellen Seite: http//neuro-hiv.de/startseite/